Oma Grundgesetz feiert Geburtstag

Unsere Oma Grundgesetz (GG) feiert in diesem Monat den 75. Geburtstag. Wir möchten das feiern.

Am Samstag, 25.5.24 um 14 Uhr in der KiBi.

Ein Fest für Kinder von Kindern. Denn auch für euch Kinder gilt dieses Grundgesetz.

Ihr werdet euch vielleicht fragen, warum und wie man so etwas Dröges wie ein Gesetz feiern soll. Aber ohne unser GG hätten wir nicht so lange in Frieden miteinander leben können, denn es regelt alles, was für unser Zusammenleben wichtig und nötig ist. Vor allem, welche Rechte jeder Mensch hat, einfach, weil sie/er ein Mensch ist. (z.B.: Darf die Polizei einfach zu euch ins Haus kommen und deine Eltern mitnehmen? – Darf sie nicht.)
Es ist Grundlage für unsere Demokratie.
Und dröge soll es nicht zugehen bei unserm Oma-Geburtstag, das versichern wir euch. (Nicht nur, weil es natürlich Kekse und mehr gibt.)

Es gibt eine Talkshow (nicht 3 nach 9, sondern 3 nach 2) mit euren Fragen/Wünschen/Ideen. Angeleitet wird diese Diskussion von Hannah und Marlene, den beiden Redakteurinnen von Superlessing.

Unten (Seite 2) findet ihr eine Frage, die ihr schon zu Hause beantworten könnt, oder auch am Samstag in der KiBi. Das ist keine Frage, auf die ihr eine Note bekommt, oder für die ihr ganz viel wissen müsst.

Wir möchten von euch wissen, was ihr der Oma Grundgesetz wünscht. Wie soll es weitergehen? Wie stellt ihr euch eure Zukunft vor im Miteinander? Je mehr solche Ideen zusammenkommen, um so spannender wird die Talkrunde. (Zum Beispiel: soll das Wahlalter auf 12 Jahre gesenkt werden?

Weil wir eine Bibliothek sind, gibt es auch Bücher zum Thema Gerechtigkeit, Teilen, Streiten, Politik und Gesetze, die ihr ansehen oder/und ausleihen könnt.

Teilnehmen können auch Kinder, die nicht in der KiBi ausleihen, es ist offen für alle. Anmelden müsst ihr euch nicht, aber wenn ihr sicher kommen wollt, schickt uns eine kurze Mail.

Wir rechnen damit, dass wir etwa eine Stunde zusammensitzen werden, von uns aus ist das Ende aber offen.

Wir freuen uns auf euch

Liebe Grüße

Eure KiBis

Neu in der Kibi

Neu in der Kibi ist, dass es jetzt neben dem Eingang ein neues Regal gibt. Das steht “Neu in der Kibi” drauf und drin ist, was neu in der Kibi ist.

Für alle, nicht nur die, die neu in der Kibi sind!

Und die Lampen ober drauf, die sind neu in der KiBi.

Nachlese zur Lesenacht

Der Schreiber dieser Zeilen konnte nicht dabei sein. Als Kind ist er zu alt, als Vorleser ist er zu schlecht. Kinder dürfen wir hier auch nicht abbilden, aber ein paar Bilder gibt es trotzdem.

Vielleicht mag ja der eine oder andere Teilnehmer in den Kommentar schreiben, wie es so war und wie es gefallen hat?

Preis für beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit

Auch in diesem Jahr haben wir einen Preis gewonnen. Diesmal war das Thema „Freiheit“, da haben wir unter dem Titel „Lesen verleiht Flügel“ ein paar passende Zitate zusammengestellt.

Am 22.6.23 um 17 Uhr ist die Preisverleihung im Bürgerhaus Weserterrassen. Wir freuen uns, wenn viele von euch dazukommen und mit uns feiern. Dass wir euch in diesem Jahr nicht mit eingebunden haben, liegt daran, dass die Osterferien zwischen Themenstellung und Abgabe lag. Aber vielleicht sind viele von euch sowieso mit einem anderen Projekt dabei.


Nachtrag, eingestellt am 24.6.:

KiBi-Flohmarkt

Flohmarkt in und vor der Kibi am 10.12.2022..

Der Chronist war leider nicht dabei, aber aus stets gut unterrichteter Quelle ward kund, dass die Stimmung gut war, der Sekt kalt und der Umsatz eher naja. War wohl draußen zu ungemütlich. Immerhin haben die Besucher, diese Mal weniger als sonst, pro Person mehr Bücher mitgenommen, mehr als sonst. Für einige neue Kinderbücher reicht es also.

Ratlose Leseratten

In der Geschäftigkeit und Vorfreude der Vorweihnachtszeit wurde beobachtet, dass die allbekannten KiBi-Leseratten versucht haben, sich eine ruhige Ecke zu suchen. Die freundlichen Mitarbeiterinnen haben ihnen dabei offenbar geholfen und ihnen eine Behausung geschaffen.

Der aufmerksame Beobachter muss allerdings feststellen, dass sie sich alle vor ihrer neuen Höhle versammelt haben und nicht hinein gehen. Sollte ihnen etwa der Schlüssel abhanden gekommen sein? Oder weiß jemand, warum sie dort nicht einziehen ?

Hintergrundarbeiten

Das die KiBi in den Schulferien geschlossen bleibt heißt nicht, dass dort nichts passiert. Da findet das statt, was während der übrigen Zeit nicht so recht ins Arbeitsprogramm passt. Hier zum Beispiel werden Regale erneuert.

Und so sieht das Ergebnis dann aus: